Entwicklung eines Multimorbiditäts-Index

Kernaktivität ist die Weiterentwicklung und Implementierung des Multimorbiditäts-Interaktions-Schweregrad-Index (MISI), ein klinisches Entscheidungsinstrument zur Einschätzung des Interaktionspotentials und Krankheitsschweregrad bei multimorbiden Patienten/innen.

Ziel ist die Entwicklung eines webbasierten Tools, das als portables System zur Entscheidungsunterstützung für Kliniker/innen in der Behandlung multimorbider Patienten/innen zur Verfügung gestellt werden kann.

 

Kontakt

Prof. Dr. med. Edouard Battegay - Klinik und Poliklinik Innere Medizin, USZ (Präsident Kompetenzzentrum Multimorbidität)

edouard.battegay@usz.ch