Therapeutische Konflikte und Multimorbidität

Pharmakodynamische und -kynetische Interaktionen (zwischen Krankheiten, zwischen Medikamenten, zwischen Krankheiten und Medikamenten) wie sie häufig bei multimorbiden Personen auftreten, können zu typischen medizinischen Konfliktsituationen bei der Entscheidungsfindungen führen. In diesem Projekt werden klinisch relevante Entscheidungs-Dilemmata untersucht.

Im Fokus dieses Forschungsbereiches stehen die Ermittlung der Art und Beurteilung des Schweregrads von potentiell gefährlichen Interaktionen, sowie die Ermittlung von patienten-relvanten Faktoren, welche die potentielle Interaktion beeinflussen können (z.B. Patientenalter, Komorbidität, begleitende Medikation) wie auch psychologische Faktoren bei der klinische Beurteilung und Entscheidungsfindung.

Kontakt

Prof. Dr. med. Edouard Battegay - Klinik und Poliklinik Innere Medizin, USZ (Präsident Kompetenzzentrum Multimorbidität)

edouard.battegay@usz.ch

 

Dr. Marcus Cheetham - UFSP Dynamik Gesunden Alterns, UZH

m.cheetham@psychologie.uzh.ch